«

»

Sep 16

Dankbarkeitstagebuch

danke-buch

Dankbarkeitstagebuch

Die Positive Psyschologie hat Erstaunliches herausgefunden bei der Nutzung von einem Dankbarkeitstagebuch. Es gab drei Gruppen bei den Studien. Die erste Gruppe hat täglich DankbarkeitsEinragungen gemacht, die zweite Gruppe alle 2-3 Tage und die dritte Gruppe hat sich einmal in der Woche Zeit genommen für Eintragungen ins Dankbarkeitstagebuch. Tatsächlich haben sich diejenigen Probanden nach einigen Wochen am glücklichsten gefühlt, die einmal pro Woche eingetragen haben! Meine persönliche Anmerkung dazu ist, dass die anderen beiden Gruppen sich vielleicht weniger zufrieden gefühlt haben, weil das tägliche Eintragen zum Stressfaktor durch die tägliche Pflicht wurde. Das tägliche geistige Aufzählen von Dingen oder kurze notieren von Situationen geht immer, ist also zwischendurch möglich. Für’s persönliche Schreiben braucht man mehr Zeit & Muße, was aber dann um so intensiver wirkt, wenn wir uns die Zeit einmal pro Woche nehmen…zum Dankbarkeitstagebuch klicken.

Komentare

Hinterlasse einen Kommentar